Gebührenübersicht

 

 

Wasserbenutzungsgebühr zzgl. 7% MwSt.
 

 Verbrauchsgebühr

     seit 01.01.2013 seit 01.01.2017
    0,99 €/m³ 0,93 €/m³   1,17 €/m³ *
 
 Grundgebühr

 

   seit 01.01.2014 seit 01.01.2017

 Zählergröße Qn

Zählergröße Q3

 Gebühr in  €  / Tag

 Gebühr in  €  / Tag

  1,5

 2,5  0,21  0,21     0,28*
  2,5  4,0  0,21  0,21     0,28*

  6,0

 10,0  0,50  0,50     0,67*

 10,0

 16,0  0,84  0,84     1,12*

 15,0

   1,26  1,26     1,68*
 25,0      2,10     2,80*
 40,0      3,36     4,48*
 60,0      5,04     6,72*

 

Für die Verbrauchsgebühr und die Grundgebühr gilt der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7%. Die Grundgebühr wird je Verbrauchsstelle, klassifiziert nach der Zählernennleistung, erhoben. Die Zählernennleistung eines üblichen Hauswasserzähler beträgt Qn 2,5.

*für Grundstücke, für die ein Herstellungsbeitrag für die Wasserversorgung gem. der Trinkwasserbeitragssatzung des Verbandes nicht festgesetzt oder nicht bezahlt wurde.

 

 

 

Schmutzwasserbenutzungsgebühr

Abwasser zentral

Mengengebühr

seit 01.01.2015

seit 01.01.2017

Mengengebühr für OT Wolzig, Gemeinde Heidesee 1,95 €/m³ 2,10 €/m³   3,26 €/m³*

Mengengebühr übriges Verbandsgebiet

3,34 €/m³

2,98 €/m³   3,31 €/m³*

 

 

Grundgebühr seit 01.01.2017

 

Zählergröße Qn

Zählergröße Q3

in € / Tag für den

OT Wolzig           

in € / Tag

für das übrige Verbandsgebiet

1,5                

2,5                  

0,28     0,42*

0,42

2,5

4

0,28     0,42*

0,42

6

10

0,67     1,01*

1,01

10

16

1,12     1,68*

1,68

15

 

1,68     2,52*

2,52

25

 

2,80     4,20*

4,20

40

 

4,48     6,72*

6,72

60

 

6,72     10,08*

10,08

 

In der Berechnung der Schmutzwassergebühren wird keine Umsatzsteuer erhoben, da wir in dem Geschäftsbereich Entsorgung hoheitlich tätig sind. Berechnungsgrundlage der Schmutzwassergrundgebühr ist die Nenndurchflussmenge und die Zählergröße des Hauptzählers.

*für Grundstücke, für die ein Beitrag Herstellung und Anschaffung der öffentlichen zentralen Schmutzwasseranlage gem. der Schmutzwasserbeitragssatzung des Verbandes nicht festgesetzt und/oder nicht bezahlt wurde.

 

 

 

  Fäkalienentsorgungsgebühr

Beseitigungsgebühr für die Entsorgung aus abflusslosen Sammelgruben

 Mengengebühr seit 01.01.2014 seit 01.01.2015 seit 01.01.2017 seit 01.01.2018
  5,18 €/m³ 5,08 €/m³ 5,18 €/m³ 6,84 €/m³
 
Grundgebühr
    seit 01.01.2011 seit 01.01.2015
Zählergröße Qn Zählergröße Q3 in € / Tag in € / Tag
1,5 2,5 0,16 0,14
2,5 4,0 0,16 0,14
6,0 10,0 0,38 0,34
10,0 16,0 0,64 0,56
15,0   0,96 0,84
25,0   1,60 1,40
40,0   2,56 2,24
60,0   3,84 3,36

 

Beseitigungsgebühr für die Entsorgung von Fäkalschlamm aus Grundstückskleinkläranlagen
Mengengebühr seit 01.01.2014 seit 01.01.2015 seit 01.01.2017 seit 01.01.2018
  10,87 €/m³ 10,29 €/m³ 8,26 €/m³ 9,93 €/m³
 

Gebührenzuschläge

Verlegung eines Schlauches von mehr als 15,00 m Länge   seit 01.01.2013 seit 01.01.2018
    0,12 €/m 0,60 €/m
 
Leerfahrt, die der Gebührenpflichtige zu vertreten hat 29,95 €
 
Notentsorgung außerhalb der Regelarbeitszeit von Montag bis Samstag von 22:00 – 6:00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen 270,63 €
Notentsorgung innerhalb der Regelarbeitszeit von Montag bis Samstag von 6:00 – 22:00 Uhr 160,65 €
 
Einsatz eines Kleinfahrzeuges zu Entleerungen, welche mit einem Fahrzeug > 7,5 Tonnen nicht angefahren werden können, sind zusätzlich je abgefahrene m³ 15,43 €/m³

 

 

 

Bereitstellungsgebühr für die Wasserentnahme mittels eines        Standrohrwasserzählers

 seit 01.01.2002

 0,77 € / Tag
Für die Anmietung eines Standrohres muss eine Barsicherheit/Kaution in Höhe von 250,00 Euro hinterlegt werden.